Skip navigation

Die "Jungen Wilden" - Jugendfußball auf Top-Niveau

Die Jugendmannschaften des VfB schnitten auch in der vergangenen Saison 17/18 wieder sehr gut ab.


Einen 6. Tabellenplatz erreichte die U 19. Nach einem guten Saisonstart wurden vor und nach der Winterpause einige Spiele leichtfertig verloren, sodass sich die Mannschaft selbst um ein besseres Endergebnis brachte. Allerdings konnte die U 19 die letzten Meisterschaftsspiele allesamt gewinnen und sich so in einem eng gestaffelten Mittelfeld etablieren. Die U 19 wird Ende Juli an einem internationalen Turnier in Kalifornien teilnehmen, das unter anderem von Jürgen Klinsmann organisiert wird.

Einen sehr guten zweiten Tabellenplatz erzielte die U 17. Die Mannschaft um Trainer Nico Willig und Co- Trainer Daniel Teufel war am Ende punktgleich mit Bayern München und verpasste die Teilnahme an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft nur wegen des schlechteren Torverhältnisses.

Die U 16 des VfB wurde souverän Tabellenerster der EnBW Oberliga B-Junioren und sicherte sich damit vor der TSG Hoffenheim zum dritten Mal in Folge die baden-württembergische Meisterschaft.

Die U 15 schloss die Saison als Tabellendritter der C-Junioren Regionalliga Süd ab. Leider wurden einige Punkte gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel vergeben.

Die U14 belegte einen sehr guten zweiten Platz in der EnBW Oberliga C-Junioren und lag lange Zeit sogar auf dem ersten Platz. Die U 14 spielt in der Oberliga mit Ausnahme der U 14 der TSG Hoffenheim ausschließlich gegen ältere Mannschaften. Umso bemerkenswerter ist das erfolgreiche Abschneiden trotz körperlicher Unterlegenheit.

Ebenfalls einen zweiten Platz belegte die U 13 in der Talentrunde Württemberg, und die U 12 erreichte mit großen Abstand die Meisterschaft der Bezirksstaffel Stuttgart. Im D-Juniorenbereich wird es in der kommenden Saison eine Änderung geben: Die U 13 wird zur Stärkung der individuellen Förderung nicht mehr am Meisterschaftsspielbetrieb teilnehmen und nur noch Freundschaftsspiele bestreiten, und die U 12 wird an der Talentrunde teilnehmen, um ein wenig mehr gefordert zu sein.

Wir gratulieren den Jugendlichen und den jeweiligen Trainerteams recht herzlich.