Austausch mit den Jugendverantwortlichen

Mittlerweile hat es schon Tradition, dass die Verantwortlichen der VfB Nachwuchsabteilung jährlich im Frühjahr den VfB Freundeskreis zum Austausch sowie zum Besuch eines Jugendspiels einladen.

Dieses Jahr war, statt wie früher der Ehrenrat, der Vereinsbeirat mit von der Partie. So folgten dann auch viele Freundeskreismitglieder und Vereinsbeiräte am 14. April 2018 um 11:30 Uhr der Einladung. Nach Get-together und erstem Austausch in Nachwuchsleistungszentrum begrüßte Thomas Hitzlsperger in seiner Funktion als Direktor des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) die Anwesenden. Er informierte über die neue Aufgabenverteilung innerhalb der Jugendabteilung und die weiteren Ansätze, insbesondere über die Änderungen der bisherigen U23, die nun als U21 in der Regionalliga spielen wird. Beim Einsatz von VfB Eigengewächsen in der Bundesliga und beim VfB selbst habe der VfB nach wie vor Topwerte, so Thomas Hitzlsperger. Michael Gentner, Sportlicher Leiter U15-U19, stellte den Kapitän der U17, Alexander Kopf vor. Der hochveranlagte Außenverteidiger sprach kurz über seinen Werdegang und beantwortete die Fragen der Gäste.

Nach einer kurzen Begrüßung durch VfB Präsident Wolfgang Dietrich wurden Fragen der Teilnehmer zur Nachwuchsarbeit beantwortet. Abschließend informierte Michael Gentner über Schwerpunkte und Themen der U15, auch im Hinblick auf das anstehende Spiel gegen den TSG Wieseck.

Im Namen des Freundeskreisvorstandes bedankte sich Schatzmeister Markus Scheurer recht herzlich bei der NLZ-Leitung für die Einladung. Rechtzeitig zu Matchbeginn ging es dann nach draußen auf die Tribüne des Robert-Schlienz-Stadions. Nach der 35-minütigen ersten Halbzeit traf man sich zur Halbzeitanalyse, dann war der gelungene Event offiziell zu Ende.