VfB Freundeskreis Neujahrsempfang

Einweihung neu gestaltetes Freundeskreis-Rondell in der Mercedes Benz Arena

VfB Präsident Wolfgang Dietrich:  „Der VfB Freundeskreis ist ein wichtiges Bindeglied für den Verein und ein großer Unterstützer der Jugend“

Erstmalig lud der VfB Freundeskreis am Abend des 29. Januar 2019 zum Neujahrsempfang ein. Neben den Mitgliedern waren die VfB Führung sowie externe Gäste aus Wirtschaft, Kultur, Sport und Politik eingeladen. Fernsehmoderator Markus Brock moderierte vor 100 Gästen durch den Abend, der mit vier prominent besetzten Gesprächsrunden und lockerem live - Jazz bereichert wurde.

Jürgen Schlensog, VfB Freundeskreisvorsitzender, und VfB Präsident Wolfgang Dietrich sprachen über die Bedeutung des VfB Freundeskreis früher und heute und über gemeinsame Ziele. 

Der Sport als Integrationsinstrument und dessen Bedeutung für Gesellschaft und Industrie ist ein großes Anliegen von Prof. Dr. Dieter Hundt (Ehrenvorsitzender des Freundeskreises und Aufsichtsratsvorsitzender der Allgaier Werke) und Cacau (ehemaliger VfB Stürmer und Nationalspieler, Integrationsbeauftragter des DFB).

Zum Thema Sport in Stuttgart und wie man voneinander profitieren kann, unterhielt sich VfB Kapitän Christian Gentner mit Kim Renkema (Sportchefin der Allianz MTV Stuttgart Volleyballdamen).

Abschließend informierten VfB Sportvorstand Michael Reschke und Cheftrainer Markus Weinzierl  über Hintergründe ihrer Arbeit sowie zum Thema Kaderplanung.

„Wir haben einen rundum gelungenen Abend im VfB Freundeskreis – Rondell erlebt und danken unseren Gästen wie auch den VfB – Offiziellen“, so Freundeskreis Vorstand Jürgen Schlensog. „Ich denke wir werden den VfB Freundeskreis - Neujahrsempfang zur festen Einrichtung machen“.

Artikel teilen: